Ausgezeichnete Canopy-Technologie

NewsStrategie

Motorola hat NT plus mit einem Award für den „Breakthrough in Wireless Broadband“ ausgezeichnet.

Der Preis für den Durchbruch wurde anlässlich der jährlich stattfindenden Channel Partner Konferenz in Rom überreicht. Er war die Belohnung für eine erfolgreiche Vermarktung der von Motorola entwickelten Canopy-System-Technologie. Dabei handelt es sich um eine Richtfunktechnik für den Nah- und Fernbereich. Die Systemlösung bietet Privat- und Geschäftskunden in Landstrichen mit DSL-Unterversorgung einen schnellen funktechnischen Zugang zum Internet. Erst jüngst hatte NT plus auf den „Infotagen zur Vermarktung von Mobilfunk- und Festnetzverträgen für Geschäftskunden“ auf dieses interessante Geschäftsmodell „Netzvermarktung ohne Netz“ aufmerksam gemacht.
„Die Wachstumsraten in diesem Marktsegment sind enorm hoch“, freut sich Karl-Heinz Schoo, verantwortlicher Bereichsleiter bei NT plus, „durch die drastische Umsatzsteigerung haben wir auch unser Spezialisten-Team stetig erweitern können, das nun dieses wichtige Thema intern und extern massiv weiter vorantreibt.“
Der Distributor unterstützt seine Fachhandelspartner in diesem Bereich mit speziellen Marketingmaßnahmen, Schulungsangeboten sowie bei der Projektierung der Richtfunknetze. So wurde eigens für die Canopy-Technik ein autarkes Händlerprogramm initiiert, welches bei den zur Verfügung stehenden Geschäftsmodellen konkrete Unterstützung im Tagesgeschäft geben soll. ISP-Betreibermodelle werden von NT plus ebenso unterstützt wie auch die breitbandige Richtfunkverbindung (Daten, Sprache und Videoüberwachung ) mehrerer Standorte. Weitere Handelspartner seien im übrigen willkommen, sagt der Distributor.