HTC

HTC Vive (Bild: HTC)

Koop: HTC und HP bringen bald „Vive“-PCs

Die zwei Hersteller mit den abgekürzten Namen wollen auch den Weg zum Markt abkürzen: Um den momentanen Marketing-Hype um HTCs VR-Brille Vive zu nutzen und gleichzeitig die passenden Rechner für Virtual-Reality-Erlebnisse zu bieten, soll es bald „Vive“-Computer geben.

VR-Brillen (Bilder: HTC, Samsung)

Virtual-Reality-Brillen erzielen erste Erfolge

Während die preiswerte VR-Brille von Samsung schon 185.000 Exemplare alleine in Deutschland verkauft haben soll (weltweit eine Million), meldet ein Report zu HTCs technisch ausgeklügelterem (aber nicht so billigem) Gerät einen weltweiten Umsatz von 100.000 Geräten.

HTC startet Partner-Portal

Mit einem umfangreichen Leistungsportfolio will der Handy-Hersteller den stationären Handel stärken;  bei Anmeldung bis zum 31.8. winken Prämien und Preise.