5. September 2016

Quadsys (Bild: Quadsys)

Kaspersky kündigt britischem Reseller

Weil die englischen Security-Spezialisten von Quadsys am 22. Juli vor Gericht zugegeben hatten, sich selbst in die Datenbank eines Mitbewerbers eingehackt zu haben, hat ihr Lieferant Kaspersky Lab kurzerhand seinen Deal mit dem Sicherheitsdienstleister gekündigt.

Wird die Software-Sparte von HPE für 7,5 Milliarden Dollar verkauft?

Thomas Bravo, Mehrheitseigentümer von Riverbed, soll 7,5 Milliarden Dollar für HPEs Software-Bereich geboten haben. Das entspricht zwar längst nicht dem überhöhten Kaufpreis von 10,3 Milliarden, den HP einst für den Anbieter Autonomy bezahlt hatte – aber damit holt HPE den Investoren wenigstens einen Teil ihres Geldes zurück.