UMTS

Vodafone-HSDPA-EDGE-Netz

Vodafone hat seine Kräfte seit dem UMTS-Start anno 2004 spürbar konsequent auf UMTS und HSDPA konzentriert.

T-Mobile-Laptops

Das Mobilfunk-Netz ist allerdings nur ein Aspekt einer kompletten und sicheren End-to-End-Mobility-Lösung.

Mobility für Großfirmen

Große Firmen statten ihre mobile Workforce, etwa Manager, Vertreter und Servicetechniker, zunehmend mit EDGE-UMTS-HSDPA-fähigen Laptops oder Smartphones aus.

Embedded UMTS-Laptops

Die extern steckbaren UMTS-Karten der vier Provider eignen sich zur Nachrüstung von gebrauchten Laptops.

Mobility für den Mittelstand?

Bleibt nur die Frage: Wer hilft der Masse der mittleren und kleinen Firmen, eine komplexe Mobility-Lösung ausfallsicher aufzusetzen?

Der UMTS-Knoten ist geplatzt

2006 kamen die ersten Embedded-UMTS-Laptops von Dell und FSC ab Werk mit eingebautem UMTS-Turbolader namens HSDPA und 1,8 MBit/s. Im Jahr darauf brachten mehrere Laptop-Hersteller 3,6-MBit/s-HSDPA-Laptops auf den Markt.

T-Mobile-HSDPA-EDGE-Netz

In Deutschland gibt es vier große Betreiber von UMTS-Netzen: T-Mobile, Vodafone, O2 und E-Plus. Welche davon kann der ITK-Händler seinen Kunden empfehlen? Wer bietet dem mobilen Laptop-Traveller unterwegs die beste Netz-Versorgung?