Cisco: Robbins wird CEO

Köpfe

Chuck Robbins wird ab Juli Nachfolger von John Chambers als CEO von Cisco.

Eine Epoche geht zu Ende. Nach 20 Jahren zieht John Chambers von der Spitze von Cisco ab. Zu seinem Nachfolger wurde Chuck Robbins auserkoren, der sein neues Amt am 26. Juli antreten wird. Mit sofortiger Wirkung tritt Robbins ins Board ein. Chambers wird ab Ende Juli als Executive Chairman fungieren sowie weiterhin als Chairman of the Board.

Robbins (49) ist bereits seit 17 Jahren bei Cisco. Er war wesentlich am Aufbau des Cisco Partnerprogramm beteiligt. Zuletzt war er Cisco Senior Vice President of worldwide Operations und damit Chef des Partnerteams.

Lesen Sie auch :