The unbelievable Machine Company und MapR Technologies kooperieren

News

Das Vertriebsabkommen zwischen The unbelievable Machine Company und MapR Technologies soll Hadoop-Projekte im Unternehmensumfeld und Cloud-Services in Deutschland erleichtern.

Als offizieller Vertriebspartner wird der in Berlin ansässige Big-Data- und Data-Science-Spezialist The unbelievable Machine Company (*um) künftig technische Services und Schulungen für die MapR-Distribution für Hadoop in Deutschland anbieten.

“Die MapR-Distribution einschließlich Hadoop bietet zahlreiche Vorteile. Hierzu zählt, dass sich aufgrund der Skalierbarkeit enorme Datenmengen verwalten lassen. Ebenso besteht selbst im 24/7-Betrieb ein minimales Ausfallrisiko. Ein weiterer Pluspunkt ist die Echtzeitverarbeitung von Daten in Weltrekordgeschwindigkeit. Wir arbeiten bereits seit 2012 mit MapR und nutzen die Technologie im Rahmen des von uns angebotenen *umDMR Cloud Service. Das erweiterte Abkommen ermöglicht uns, Kunden abhängig von ihrem Anwendungsfall und ihrer Strategie eine exakt auf individuelle Anforderungen zugeschnittene Lösung an die Hand zu geben,“ erklärt Ravin Mehta, Gründer und CEO, The unbelievable Machine Company.

Der Service *umDRM (Dynamic MapReduce) für Hadoop in der Cloud ermöglicht Hadoop-Cluster (1 bis n Knoten) dynamisch per API oder einfacher Befehlszeile zu erstellen. Kunden des Hadoop-as-a-Service stehen zudem alle Open-Source-Standardpakten einschließlich Hive, Pig und HBase bereit.

„The unbelievable Machine ist ein spannender, innovativer Partner. Daher freuen wir uns darüber, jetzt noch enger mit dem Unternehmen zusammenzuarbeiten. Dies ermöglicht uns, Kunden in der Region für unterschiedlichste Big-Data-Anwendungsfälle die passende Lösung anzubieten“, kommentiert Patrik Svanström, VP EMEA, MapR Technologies.

Lesen Sie auch :