CANCOM kauft DIDAS

News

CANCOM will Allgeier die DIDAS Business Services GmbH abkaufen. CANCOM will mit DIDAS das Cloud Geschäft stärken.

CANCOM fährt weiter einen Expansionskurs. Wenige Wochen nach dem Markteinstieg in den USA wird jetzt auch die Position in Deutschland ausgebaut. CANCOM SE hat sich mit der Allgeier SE am 18.03.2014 auf eine Absichtserklärung über den Kauf von 100 % der Geschäftsanteile an der DIDAS Business Services GmbH mit Sitz in Langenfeld (Rheinland) geeinigt. Die DIDAS Business Services GmbH ist eine 100%ige Tochter der Allgeier IT Solutions AG. Der Kaufpreis soll im Wesentlichen in CANCOM-Aktien, die im Wege einer Sachkapitalerhöhung aus genehmigten Kapital der CANCOM SE geschaffen werden, erbracht werden.

Die DIDAS Business Services GmbH ist deutschlandweit mit acht Standorten vertreten und bietet IT-Dienstleistungen und –Lösungen in den Bereichen Professional-, Managed- und Cloud-Services. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 260 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2013 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von rund 56 Mio. Euro bei einem EBITDA von ca. 1,8 Mio. Euro.

Gleichzeitig hat CANCOM sein Jahresergebnis bekannt gegeben: Die CANCOM Gruppe konnte im Geschäftsjahr 2013 das Wachstum der Gesamtwirtschaft und des IT-Markts in Deutschland übertreffen. Der Konzernumsatz wuchs um 10 % gegenüber dem Vorjahr von 558,1 Mio. Euro auf 613,8 Mio. Euro. Dabei sind 6,7 % des Umsatzwachstums organisch. Der Konzern-Rohertrag wuchs ebenfalls von 166,2 Mio. Euro auf 186,5 Mio. Euro (+12,2 %) bei einer verbesserten Rohertragsmarge von 30,4 % nach 29,8 % in 2012, was unter anderem auf die Ausweitung des Dienstleistungsgeschäfts zurückzuführen ist.

Unter anderem das starke Geschäft mit Cloud Services im Private Cloud Umfeld wirkte sich positiv auf die Ergebnisentwicklung aus. So stieg das Konzern-EBITDA von 28,1 Mio. Euro auf 33,4 Mio. Euro, was einem Plus von 18,9 % entspricht. Das Konzern-EBITA für 2013 beträgt 25,5 Mio. Euro nach 22,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum (+14,9 %).

2013 war für CANCOM das erfolgreichste Geschäftsjahr der Firmengeschichte, mit entscheidenden Fortschritten und weichenstellenden Ereignissen“, so CANCOM CEO Klaus Weinmann. „Wir konnten unsere Positionierung in den zukunftsrelevanten Wachstumsmärkten wie Cloud Computing und IT-Mobility weiter ausbauen, sowohl mit operativen Erfolgen als auch durch die getätigten Akquisitionen. Zudem haben wir die Eigenkapitalbasis geschaffen, um das Wachstum auch im laufenden Geschäftsjahr weiter voranzutreiben.“

Nach dem Rekordergebnis 2013 ist dem CANCOM-Konzern auch ein guter Start ins laufende Geschäftsjahr 2014 gelungen. Januar und Februar lagen bei Umsatz und Ergebnis nach heutigem Stand über Vorjahr.

Lesen Sie auch :