Android Tablets sind gefragt

NewsProdukte

Im Weihnachtsgeschäft werden Android Tablets im Consumer-Markt weiter zulegen, aber auch Apple profitiert von der anhaltenden Nachfrage.

Android Tablets für Consumer machen mittlerweile 70,1 Prozent des Gesamtmarktes aus, berichten die Marktforscher von Context. Geräte mit Apple iOS machen 28,3 Prozent des Marktes aus. Windows 8 Tablets dümpeln bei gerade einmal 1,1 Prozent.

Erfreulich für die Händler ist es, dass die deutschen Verbraucher auf hochpreisige Geräte setzen. Der durchschnittliche Verkaufspreis von Android Tablets liegt derzeit bei 246,60 Euro (Vorjahr 256,40 Euro). Im europäischen Durchschnitt sind die Preise dagegen stärker zurückgegangen, von 204,10 Euro im Vorjahr auf derzeit 184,20 Euro. Überraschenderweise sind gerade unsere schweizerischen Nachbarn besonders geizig. Sie geben für Tablets derzeit im Schnitt nur 119,50 Euro aus. Vor einem Jahr lag der Preis in der Schweiz bei 188,00 Euro.

Zu Bestsellern entwickeln sich 7-Zoll-Geräte. Die Nachfrage bei den kleinen Tablets hat um 85,9 Prozent zugelegt und sie machen derzeit 47,9 Prozent des Gesamtmarkts aus.
Bei den Einzelprodukten steht Apple mit dem iPad mini an der Spitze, gefolgt von Samsung mit den Galaxy Tab 3 10.1” und 7” auf Platz 2 und 3.

Apple wird in den nächsten Wochen stark von neuen Modellen profitieren. Das iPad air liegt bereits auf Platz 5 der Verkaufscharts im Oktober, obwohl es noch gar nicht verfügbar ist.

Lesen Sie auch :