PC-Verkäufe vor Comeback

NewsProdukte

Ein Marktwachstum von fünf Prozent im PC-Bereich erwarten die Analysten von Piper Jaffray. Dabei spielen das nahende Lebensende von Windows XP und die Hoffnungen auf dem Erfolg von Windows 8.1 eine entscheidende Rolle.

Im zweiten Quartal 2013 sind die PC-Verkäufe um lauf IDC um elf Prozent zurückgegangen. Selbst wenn der Markt im nächsten Jahr also um fünf Prozent zulegt, könnte dieses die Einbrüche in den letzten beiden Jahren nicht ausgleichen.

Andererseits gibt es durch den auslaufenden Support für Windows XP, aber auch Windows Server 2003 und Exchange 2003, einen erheblichen Druck auf Unternehmen, ihre in die Jahre gekommenen Rechnerbestände zu modernisieren.

Ob Windows 8.1 ein Erfolg wird, steht dagegen noch in den Sternen. Ebenso ungewiss ist die Zukunft des Tablet-Marktes und ob es hier zu einer weiteren Kannibalisierung kömmt.