Ingram Micro vertreibt Meraki

NewsStrategie

Bei Ingram Micro können Händler künftig die Produkte der Cisco-Tochter Meraki kaufen.

Der Broadliner Ingram Micro nimmt die Cloud-Networking-Lösungen von Meraki ins Portfolio auf. Ingram Micro ist derzeit der einzige Distributor in Deutschland der die Meraki-Produktpalette vertreibt.

Meraki wurde im Jahr 2006 als Start-Up des MIT Laboratory for Computer Science in Boston gegründet und gilt als Vorreiter im Bereich des Cloud Managements. Im November 2012 hat Cisco Meraki für 1,2 Milliarden Dollar gekauft.

Mit Wireless Access Points, Ethernet Switches und Security Appliances bietet Meraki eine komplette Produktfamilie. Inbetriebnahme und Konfiguration der Meraki-Geräte erfolgen innerhalb weniger Minuten über eine browsergestützte Benutzeroberfläche.

Klaus Donath, Director der Networking und Software Group (NSG) bei Ingram Micro, sieht die Position als exklusiver Händler des Herstellers als große Chance: „Wir freuen uns sehr, unser Portfolio durch dieses innovative und umfangreiche Produktangebot ergänzen zu können. Meraki bietet vor allem großen und mittleren Unternehmen einen enormen Mehrwert durch vereinfachte Prozesse bei Aufbau, Wartung und Entstörung ihrer Netzwerke.“

 

Lesen Sie auch :