DenyAll startet Partner-Programm

NewsRetail

Applikations-Security-Spezialist DenyAll hat sein Partnerprogramm überarbeitet und bietet eine neue Rabattstruktur.

Das neue Partnerprogramm des französischen Sicherheits-Anbieters DenyAll ist eine Weiterentwicklung des bestehenden ENEAS- (Expert Network for Application Security) Programms und heißt jetzt „DenyAll Partner Network“. Es basiert auf gegenseitigen Verpflichtungen und bietet eine neue Rabattstruktur.

„DenyAll arbeitet seit Jahren mit Integratoren, Outsourcern und Application Hostern zusammen”, sagt Jacques Sebag, CEO von DenyAll. „Die Zeit ist gekommen, um zum einen die Effektivität zu steigern, zum anderen aber auch Beratungsunternehmen und Cloud-Anbieter zu motivieren, diese Technologien für mehr Kunden zur Verfügung zu stellen.”

Das neue Programm bindet Partner-Rabattstufen an Verpflichtungen, sowohl in Bezug auf Zertifizierungen als auch auf Marketing-Investitionen:
• Gold-Partner müssen mindestens zwei zertifizierte Mitarbeiter nachweisen können. Weiterhin werden quartalsweise Marketing-Programme, wie Seminare oder Telemarketing-Kampagnen gemeinsam durchgeführt. In diesem Partner-Status erhält der Partner einen Discount von bis zu 30% auf den Endkunden-Preis.
• Silver-Partners benötigen mindestens einen zertifizierten Mitarbeiter und führen mindestens eine Leadgenerierungs-Kampagne im Halbjahr durch. Hierfür erhalten sie einen Discount von bis zu 20%.
• Bronze-Partners sind nicht zertifiziert, arbeiten jedoch auf vertraulicher Ebene mit DenyAll zusammen und haben einer namentlichen Verlinkung ihrer Website auf der DenyAll Website zugestimmt. Sie können die DenyAll Lösungen mit einem Discount von 10% auf den Endkundenpreis verkaufen.
Ein neuer Projekt-Registrierungsprozess bietet zusätzliche Rabatt-Möglichkeiten und schützt den Partner für sechs Monate, wenn dieses Projekt nicht bereits von einem anderen Partner bearbeitet wird.