Kaspersky Lab: Suhl wird General Manager

News

Holger Suhl verantwortet ab sofort als neuer General Manager bei Kaspersky Lab die Geschäfte im Heimanwender- und Unternehmensbereich für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Mit Holger Suhl an der Spitze setzt Kaspersky Lab DACH weiter ausschließlich auf eine indirekte Vertriebsstrategie in allen Unternehmensbereichen. „Kaspersky Lab konnte den Channel mit seiner neuen Unternehmensplattform Kaspersky Endpoint Security for Business massiv aktivieren“, so Holger Suhl, General Manager bei Kaspersky Lab DACH. „Wir möchten an diese sehr erfolgreiche Markteinführung anknüpfen und gemeinsam mit unseren Partnern die zahlreichen Geschäftspotenziale im Unternehmenssegment voll ausschöpfen.“

Um dem differenzierten Einkaufsverhalten der Kunden gerecht zu werden, haben Heimanwender über verschiedene Kanäle Zugriff auf das gesamte Produktportfolio von Kaspersky Lab. „Wir wollen als führender IT-Sicherheitsanbieter im Retail-Bereich unsere Position behaupten und weiter ausbauen“, sagt Holger Suhl.

Neben dem Vertrieb steht bei Kaspersky Lab auch weiterhin die Aufklärung im Bereich IT-Bedrohungen im Vordergrund. „Mit seinem weltweiten Forschungs- und Analyseteam kann Kaspersky Lab auf einen enormen Fundus an Expertenwissen hinsichtlich der Entdeckung und Analyse von aktuellen IT-Gefahren zurückgreifen“, betont Holger Suhl.

Holger Suhl ist seit über 14 Jahren in leitenden Positionen in der IT-Branche tätig. Dabei verantwortete er in den vergangenen drei Jahren als General Manager bei WinZip Computing, einem Tochterunternehmen der Corel Company, die EMEA-Region. In seiner Zeit bei Corel Corporation zwischen 1999 und 2013 stieg er vom Retail Account Manager DACH über die Position des Channel Managers (Raum DACH und Osteuropa) zum Sales Director für Süd- und Osteuropa sowie den Mittleren Osten auf, um im Anschluss die Geschäfte als General Manager bei WinZip Computing im Raum EMEA zu führen. Bevor Holger Suhl 1995 als Manager Sales, Marketing und Franchise bei der Mandrops GmbH in die IT-Branche einstieg, studierte er Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Otto-Friedrich-Universität in Bamberg.

 

Lesen Sie auch :