Haier bringt Tablets nach Europa

NewsProdukte

Der chinesische Hersteller Haier, bisher bekannt für Hausgeräte und Fernseher, stellt auf der IFA erstmals Tablet-Rechner für den europäischen Markt vor.

Haier ist die weltweite Nummer 1 aller Hausgeräte-Marken. Der Hersteller aus der ehemaligen deutschen Kolonie Tsingtau war aber bisher als IT-Hersteller in Europa wenig in Erscheinung getreten, Zur IFA soll sich das ändern (Halle 3.2 – Stand 134).

Die Chinesen präsentieren das Haier-Phone, ein Tablet-Smartphone mit 5’’3 Zoll Bildschirm, das alle Funktionen eines großen Tablet-PCs bieten soll, mit einer Speicherkapazität von 4 GB sowie mit einer integrierten 8-Megapixel-Kamera. Der unverbindliche Verkaufspreis für das Haier-Phone PAD511 liegt bei 399 €.

Haier hat seine Produktpalette zudem noch auf zwei neue Tablets erweitert (Pad711 und Pad1012), die mit dem Betriebssystem Android 4.0 laufen. Diese verfügen über einen Bildschirm mit 7’’ (Haier-Pad Mini) bzw. 9.7’’ (Haier-Pad Maxi) und unterscheiden sich auch in punkto Auflösung: 1024 x 600 p bei der Mini-Version und 1024 x 768 bei der Maxi-Version. Beide weisen eine Speicherkapazität von 8GB und einen Cortex-8-Prozessor, Wifi b/g/n sowie Mini-USB- und Micro-SD-Ports. Die Maxi-Version verfügt zudem über einen Mini-HDMI-Port. Der empfohlene Verkaufspreis für das Haier-Pad711 Mini liegt bei 199 € und für das Haier-Pad1012 Maxi bei 299 €. Alle Geräte sollen ab dem vierten Quartal in den Verkauf gehen.

Lesen Sie auch :