Oracle kauft RightNow

News

Oracle stärkt mit der Übernahme von RightNow sein Kundenmanagement-Portfolio.

Oracle will für die Übernahme der börsennotierten RightNow 1,5 Milliarden Dollar bezahlen. Das Board of Directors von RightNow hat bereits zugestimmt. Das Plazet von Aktionären und Kartellbehörden vorausgesetzt, soll die Transaktion Ende diesen oder Anfang nächsten Jahres vollzogen werden. RightNow ist ein etablierter Anbieter von Kundenmanagement-Software (CRM) und hat besondere Stärken in der Cloud. Das Cloud-Angebot RightNow Customer Service Cloud soll in die Oracle-Public-Cloud integriert werden. Oracle verstärkt mit dem Kauf den Wettbewerb gegen Salesforce und SAP im CRM-Bereich. RightNow beschäftigt 1.000 Mitarbeiter und hat 2.000 Kunden mit acht Millionen Anwendern, einschließlich einer starken Präsenz in Deutschland mit einem Büro in München.

Lesen Sie auch :