Intel kauft Fulcrum Microsystems

NewsStrategie

Intel übernimmt Fulcrum Microsystems, einen Halbleiterhersteller, der auf Ethernet Silizium für Netzwerke setzt.

Mit dem Kauf der im Privatbesitz befindlichen Fulcrum Microsystems will Intel sein Angebot für Rechenzentren ausbauen: »Intel wandelt sich von einem Server Technologie Lieferanten zu einem umfassenden Rechenzentrumsdienstleister, der Bausteine für Computing, Storage und Netzwerke bietet«, berichtet Kirk Skaugen, Intel Vice President und General Manager, Data Center Group. Das Ethernet Switch Silizium von Fulcrum Microsystems ist laut Skaugen bekannt für niedrige Latenzzeiten und hohe Leistung. Es ergänzt das Portfolio von Intel an Prozessoren und Ethernet Switches. Arista Networks, das Unternehmen von Sun-Gründer Andreas von Bechtholsheim, baut mit seinem Angebot auf der Technologie von Fulcrum Microsystems auf und hat dafür das Betriebssystem Extensible Operating Systems entwickelt.