Software AG kauft Metismo

News

Die Software AG setzt ihren aggressiven Expansionskurs fort. Die Übernahme der britischen Mobilplattform Metismo baut die Palette der Darmstädter weiter aus.

Heimlich, still und leise entwickelt sich die Software AG zum zweiten deutschen IT Global Player neben SAP. Aktuell haben die Darmstädter das britische Unternehmen Metismo Ltd., Hampshire, gekauft. Die Technologie von Metismo bietet eine Plattform für das Design und die Entwicklung von Anwendungen und die automatische Transformation in die unterschiedlichen Formate mobiler Endgeräte. »Dies ist eine Schlüsseltechnologie, die zum vollkommen digitalen Unternehmen hinführt«, erklärt Dr. Wolfram Jost, Produktvorstand der Software AG. Erst vor einer Woche hatten die Darmstädter den US-Softwareherstellers Terracotta gekauft. Dessen In-Memory-Technologie bildet künftig die Grundlage für das Cloud-Angebot der Software AG. Mit diesen Zukäufen wird die Software AG, die noch vor zwei Jahren fast ausschließlich Direktgeschäft tätigte, immer mehr zu einem interessanten Partner für Systemhäuser.