Synchronisieren für Kleine

News

SafeSync for Business von Trend Micro ist eine Lösung, mit der kleine Firmen ihre Informationen sicher speichern, verwalten und austauschen können. Der Fachhandel soll davon profitieren.

SafeSync for Business von Trend Micro baut auf der im Herbst vorgestellten gleichnamigen Consumer-Lösung auf. Frank Schwittay, Managing Director Central Europe bei Trend Micro, erklärt:  »SafeSync for Business ist eine konsequente Weiterführung und jetzt für kleine Unternehmen geeignet.« Hauptzielgruppe sind Unternehmen zwischen drei und 100 Arbeitsplätzen, auch wenn laut Schwittay bereits größere Firmen Interesse angemeldet haben. Das Alleinstellungsmerkmal gegenüber dem Wettbewerb sieht er darin, dass es sich eben nicht nur um eine reine Cloud Storage Lösung handelt, sondern auch die Synchronisation von Daten möglich ist. Außerdem habe Trend Micro als Security Spezialist eine hohe Kompetenz in Sachen Sicherheit.

Die Daten bleiben dank Synchronisierung auf allen Geräten immer auf dem aktuellen Stand, von Arbeitsplatzrechnern über Laptops bis hin zu Smartphones und Tablets. Schwittay sieht hier eine Marktlücke: ‚Wir wissen, dass die meisten Inhaber kleiner Unternehmen mehrere Mobilgeräte im Einsatz haben, jedoch oft keinen eigenen Server für Backup und Schutz ihrer sensiblen Daten. Mit SafeSync for Business gibt es nun eine solche Lösung, die zudem kostengünstig und einfach zu bedienen ist. Die Daten sind damit sicher, egal ob man vom Büro, von zuhause oder von unterwegs aus darauf zugreift«. Die Software installiert ein virtuelles Laufwerk, das den Zugriff auf die Dateien wie bei einem regulären Laufwerk ermöglicht – selbst wenn keine aktuelle Verbindung mit dem Internet besteht. Dabei ersetzt SafeSync for Business File-Server/Network Attached Storage, VPN-Infrastruktur, FTP und Kollaborationslösungen.

Was noch fehlt, ist eine Versionierung, um das gleichzeitige Arbeiten an Daten zu erleichtern. Dies soll in einer späteren Aktualisierung nachgeliefert werden. SafeSync for Business läuft auf allen aktuellen Browsern. Windows (ab XP) und Mac-Rechner sowie die Mobilgeräte mit Android und iOS Betriebssystem werden unterstützt, Blackberry soll später folgen.

Frank Schwittay, Managing Director Central Europe bei Trend Micro

Jeder Mitarbeiter erhält seinen eigenen Online-Speicherplatz. Der Speicherplatz ist dabei nicht an einzelne Anwender gebunden, sondern wird im Rahmen des Unternehmenskontos gemeinsam genutzt. Für die Fachhändler ist die Verwaltung einfach und der Schulungsaufwand gering. Es kommt die gleiche Management Konsole zum Einsatz wie bei der Worry Free Security Suite. Schwittay betont zudem die attraktiven Margen für die Reseller im zweistelligen Bereich. Der Händler erhält einen Anteil an den jährlichen Lizenzkosten. Für jeden interessierten Reseller gibt es Testversionen. SafeSync wird pro Benutzer lizenziert und verkauft. Die Kosten sind damit im Vergleich zu herkömmlichen File-Server- und Backup-Lösungen niedriger. Derzeit erfolgt das Hosting noch in einem Trend Micro Rechenzentrum in den USA, aber demnächst soll ein Rechenzentrum in München dazu kommen, um den gesetzlichen Vorschriften in Deutschland Genüge zu tun.  

SafeSync for Business ist ab sofort verfügbarDie Preise richten sich nach der Anzahl der Benutzer. Der Preis pro Benutzer (50 GByte) und Jahr beträgt bei drei bis fünf Benutzern 66,00 Euro.