IBM mit neuen Mittelstandslösungen

News

Die Smart Business Lösungen der IBM sollen eine neue leicht konfigurierbare und mittelstandgerechte Produktfamilie werden. Aktuell gibt es drei Angebote.

IBM hat etwas Neues für die Business-Partner mit Zielgruppe Mittelstand. Das modulare Angebot Smart Business richtet sich vor allem an Unternehmen, die kleine IT-Teams haben. Die Produkte sind vorgefertigte Anwendungspakete mit vorinstallierten Komponenten. Das Angebot umfasst aktuell drei Smart Business Lösungsmodule, die auf Tivoli-Software beruhen: einsatzbereite IT-Systeme für die Desktop-Virtualisierung, IT-Asset und Application-Management sowie die User Help Desk Unterstützung. Flexibilität bietet auch das aufwandsbasierte Abrechnungsmodell.

Der IBM Application Manager for Smart Business gibt einen Überblick über die Einsatzbereitschaft und Leistungsfähigkeit der IT-Infrastruktur. Der IBM Service Manager for Smart Business stellt dynamische Helpdesk-Anwendungen zur Verfügung, dies schließt integrierte Serviceanfragen sowie Incident- und Problemmanagement mit ein. Durch die mitgelieferten Anwendungen für die Problemlösung verringern sich die Reaktionszeiten, die Produktivität der IT erhöht sich und Potenziale zur Kostensenkung werden freigesetzt.