Xerox Cashback Programm verlängert

Produkte

Bei Xerox gibt es Geld zurück für Drucker, die über den Fachhandel verkauft werden.

Xerox setzt auf Geld zurück, zunächst für Endkunden und demnächst auch für Reseller. Xerox verlängert seine Cashback-Aktion für die ColorQube 8570. Endkunden haben nun noch bis Ende Juni die Möglichkeit, sich 200 Euro Trade-In Cashback für ihre ColorQube zu sichern. Aufgrund der großen Resonanz ist das Cashback Programm zudem um einen zusätzlichen Drucker erweitert worden: Für den Phaser 7500 erhalten Kunden ab dem 1. April bis zu 250 Euro Rabatt.

Die ColorQube 8570 ist dank der eingesetzten Solid Ink-Technologie umweltfreundlich und erzielt auch auf Recycling-Papier gute Druckergebnisse. Das Basismodell ColorQube 8570N ist bereits ab 480 Euro in der Distribution verfügbar.

Der Phaser 7500 hilft vor allem Büros mit hohem Druckaufkommen im Farbdruckbereich ihre Produktivität und Effizienz zu steigern. Das Multifunktionssystem verarbeitet auch Farbdruckaufträge mit Geschwindigkeiten von bis zu 35 Seiten in der Minute. Der Phaser 7500 V/N ist in der Distribution ab 2.199 Euro erhältlich.

Wie bisher läuft das Cashback Programm weiterhin über den etablierten Trade-In Prozess für den Channel. Der Kunde muss lediglich eine Kopie der Rechnung seines Lieferanten und das entsprechende Claim Formular einreichen.

Mit den Cashback-Aktionen steht Xerox dem Fachhandel beim Abverkauf zur Seite. Ralf Elgert, Marketing Field Manager DACH bei Xerox: »Der hohe Zuspruch zeigt uns, dass wir mit dieser Endkunden-Aktion den Fachhandel optimal unterstützen.« In Kürze wird Xerox auch für Reseller ergänzende Angebote vorstellen.