Axis bringt kostengünstige Überwachungskameras

Produkte

Der Anbieter von Netzwerk-Videoprodukten stellt eine neue Serie von kompakten und erschwinglichen Fixed-Dome-Netzwerk-Kameras vor, die für die Videoüberwachung im Einzelhandel konzipiert wurden.

Die AXIS M32 Netzwerk-Kameras versprechen hervorragende Bildqualität einschließlich HDTV-Unterstützung und Funktionen für eine schnelle und einfache Installation. »Die Bildqualität, ein kompaktes Design und die Kosten sind wichtige Aspekte für den Einzelhandel«, erläutert Johan Åkesson, Director Business Development Retail bei Axis Communications. »Die AXIS M32 Netzwerk-Kameras entsprechen diesen Anforderungen: Die Fixed-Dome-Kameras liefern eine hervorragende Videoqualität, besitzen ein unauffälliges Design und werden zu einem äußerst günstigen Preis angeboten.«

Netzwerkvideo wird sehr erfolgreich zur Erfüllung der Anforderungen von Einzelhändlern an die Videoüberwachung eingesetzt, sagt Axis. Abgesehen von einer effizienteren Schadensverhütung bieten Netzwerk-Kameras im Vergleich zu analogen CCTV-Systemen weitere Vorteile, wie z.B. die nahtlose Integration in Kassenterminalsysteme (POS) und Systeme für die elektronische Artikelsicherung (EAS) sowie Möglichkeiten zur Personenzählung, Analyse der Kundenbewegungen, Planung von Geschäften und Auswertung.

Die AXIS M32 Serie liefert eine höhere Bildauflösung als herkömmliche analoge CCTV-Kameras. Die Kameras sind mit Varifokusobjektiven ausgestattet und dank der Option für Megapixel und HDTV gut für den Einsatz im Einzelhandel geeignet. Die widerstandsfähigen Versionen AXIS M3203-V und AXIS M3204-V sind für hohe Beanspruchung, wie z.B. in Lagerhallen, ausgelegt. Die AXIS M3203-V liefert SVGA-Auflösung bei voller Bildrate. Die AXIS M3204 und die AXIS M3204-V liefern HDTV-Videoqualität bei voller Bildrate. Die AXIS M3203 und die AXIS M3204 sind auch mit einem schwarzen Gehäuse erhältlich.

Die AXIS M32 Serie bietet Funktionen für eine einfache Installation. Beispielsweise kann mithilfe des Pixelzählers überprüft werden, ob die Pixelauflösung eines Objekts oder Gesichts den behördliche Bestimmungen bzw. den speziellen Kundenanforderungen entspricht. Power over Ethernet (PoE) ermöglicht die Stromversorgung und die Videoübertragung über ein einziges Ethernet-Kabel, wodurch die Installation erleichtert wird und die Installationskosten gesenkt werden. Die Unterstützung der H.264-Komprimierung ermöglicht durch die Minimierung der Speicher- und Netzwerkbandbreitenanforderungen eine weitere Kostenersparnis.

Lesen Sie auch :