SNIA informiert über Datacenter Technologies

ProdukteStrategie

Die SNIA Europe will mit der Eventreihe »Datacenter Technologies Academy« Orientierung zu aktuellen Storage-Themen bieten.

Auf dem Programm stehen Cloud Storage & Security, Fibre Channel, Ethernet, Virtualisierung, Datenschutz sowie Solid State-Technologie. Ein informativer Mix aus Präsentationen und praxisnahen Workshops soll herstellerneutrales Hintergrundwissen zu technischen und wirtschaftlichen Aspekten von Storage im Rechenzentrum vermitteln. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an IT-Profis aus Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung. Für Endkunden und Reseller ist sie kostenfrei.

Premiere auf der Münchner Academy hat ein Roundtable der SNIA Europe speziell für Endanwender: Hier können sich Storage-Spezialisten zu wirtschaftlichen Fragen und Best Practices rund um aktuelle Themen wie Deduplizierung, FCoE oder Solid State austauschen. Im Anschluss findet zu jedem Thema eine Diskussionsrunde statt. Als Sponsoren der Münchner Academy treten 3PAR, DELL, FalconStor, LSI, NetApp, Quantum und Symantec auf. Außerdem präsentiert die SNIA eine Keynote zu einem aktuellen Thema. Das Münchner Event ist das erste einer fünfteiligen Reihe – weitere Daten und Veranstaltungsorte der SNIA Europe Academy 2010: Abu Dhabi (31. März), Zürich (27. April), London (18. Mai) und Rom (16. Juni). 

Die Termine im deutschsprachigen Raum:

23. Februar 2010, Hilton München City Hotel (Rosenheimer Straße 15, 81667 München), von 8:30 – 16:30 Uhr. Zur Anmeldung

27. April, Zürich, Veranstaltungsort TBD, von 8:30 – 16:30 Uhr. Zur Anmeldung

Lesen Sie auch :