Actebis Peacock adressiert neue Zielgruppen im Fachhandel

News

Alles easy bei Actebis: Der Broadliner will mit einem neuen Shopkonzept die Bedürfnisse von kleineren Fachhändlern erfüllen und schließt eine Bedarfslücke im Online-Shopping

Eine große Anzahl kleinerer Fachhändler mit ITK-Produkten im Sortiment wird bisher von den Broadlinern nicht erreicht. Die Gründe dafür sind vielfältig. Sie betreffen insbesondere den Aufwand, die Formalien und die nicht vorhandenen alternativen Bezahlmöglichkeiten beim Einkauf über Distributorenshops. Diesen Hürden bereitet Actebis Peacock nunmehr ein Ende. Als erster Broadliner implementieren die Soester mit »Actebis easy« einen Online-Shop, der exakt auf die Einkaufsbedürfnisse dieser Zielgruppe zugeschnitten ist und genau die Services bereithalten soll, die dieses Kundensegment wünscht.

Actebis easy adressiert gezielt Fachhändler, die aufgrund ihres Geschäftsmodells einen kleinen Teil des umfangreichen Produktportfolios und der Services eines Broadliners benötigen, dafür keine zusätzliche Beratung brauchen, aber trotzdem von der Größe, Infrastruktur und E-Commerce-Kompetenz eines großen Distributors wie Actebis Peacock profitieren wollen. Gesamtvertriebsleiter Kai Früchtenicht erläutert die Strategie hinter Actebis easy: »Wir sprechen mit Actebis easy ein Fachhandelspartner-Segment an, das wir bislang nicht oder nur unzureichend bedienen konnten.« Für viele Händler im Small Business-Segment sei der Einkauf aufgrund der komplexen Registrierung und Prüfung bei einem Broadliner oftmals unattraktiv. »Actebis easy ist genau für diese Kunden gemacht«, so Früchtenicht, »und daher eine besonders attraktive Einkaufsquelle.«

Kai Früchtenicht, Gesamtvertriebsleiter bei Actebis Peacock

Bei Actebis easy steht demnach die unkomplizierte und schnelle Geschäftsverbindung im Vordergrund. Das Sortiment ist fokussiert auf Standardartikel, die Shop-Nutzung intuitiv, das Bezahlen einfach. PayPal, Giropay, Kreditkarte oder Vorkasse sind im Actebis easy-Shop die üblichen Zahlungsmethoden. Die Frachtkosten berechnen sich nach einer Gewichtsstaffel, bestellt werden können ausschließlich lagernde Artikel.

Mit PayPal setzt der Distributor auf einen globalen Standard für Zahlungen im Internet und hat damit einen der führenden E-Payment Dienstleister an Board genommen. Arnulf Keese, Geschäftsführer für den Bereich Großkunden bei PayPal für Deutschland, freut sich daher auf die Zusammenarbeit mit einem der größten IT-Distributionsunternehmen: »PayPal ist eine sichere, bequeme und kostengünstige Art, Online-Zahlungen in Echtzeit abzuwickeln – der ideale Partner für Actebis Peacock«, ist Keese überzeugt.

Lesen Sie auch :