Sourcefire erweitert Channel in EMEA

News

Der Spezialist für Cyber Security gibt die Zusammenarbeit mit zwölf neuen Channel-Partnern aus dem Nahen Osten, Osteuropa, Benelux und Skandinavien bekannt.

Zudem hat das Unternehmen zwei neue Regionsmanager bestimmt, die die neuen Partner im Nahen Osten und Osteuropa betreuen werden. »Das Expandieren in diesen Märkten ist ein spannender Meilenstein für Sourcefire. Dass wir in diesen Regionen zusätzliche Ressourcen freigeben, ist eine natürliche Entwicklung für das Unternehmen«, meint Anthony Perridge, EMEA Channel Director bei Sourcefire.

»Die neuen Partner werten unser Portfolio stark auf. Zusätzlich bleiben selbstverständlich andere Schlüsselländer in Europa wie Großbritannien, Frankreich oder Deutschland in unserem Fokus. Die jüngsten Aktivitäten in diesen wachsenden Märkten sind Teil unserer Strategie, den Kunden stets lokale Vertreter für unsere Produkte in den Regionen zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus bietet Sourcefire verstärkt von Dozenten geleitete Trainingskursen für das 3D System und die Snort Technologien in Europa an, um den Kundenstamm noch besser zu unterstützen.«

Computerlinks ist in Finnland und dem Baltikum ein neuer Distributor von Sourcefire. »Die Nachfrage nach einem Portfolio an speziell gefertigten intelligenten Appliances steigt mehr und mehr und wir möchten unseren Kunden nur Best of Breed bieten, sodass Sourcefire die naheliegendste Entscheidung war«, kommentiert Jukka Lahdelma, Managing Director bei Computerlinks. »Wir möchten unseren Kunden dabei unterstützen, kosteneffiziente Lösungen zu implementieren, die zu ihren Ansprüchen passen und gleichzeitig bewährte Marktführer-Systeme sind. Wir haben uns auch andere IPS-Hersteller angeschaut, aber auf allen Ebenen blieb Sourcefire ungeschlagen.«

»Der Channel ist ein integraler Bestandteil der Wachstumsstrategie von Sourcefire«, sagt Perridge. »Fast 100 Prozent unserer Geschäfte in EMEA werden über Partner abgewickelt. Das zeigt, wie wichtig diese für uns sind und wie stark die Beziehung zwischen Sourcefire und den Partnern ist.«

Die neuen Partner von Sourcefire sind Real Security (Slowenien), Information Systems Security Partners (Ukraine), World IT Systems (Polen), Rainbow Technologies (Russland), sowie Provision (Rumänien). In den Niederlanden hat Sourcefire Partnerschaften mit Musmato geschlossen, in Finnland mit Cygate, in Dänemark mit CSIS, mit Computerlinks in Finnland und im Baltikum, mit Ezenta in Dänemark sowie mit Redpill Linpro in Norwegen. Neuer Partner in Nahen Oste ist Multipoint aus Israel.

Lesen Sie auch :