DataCore eröffnet Demo- und Testlab

NewsTrends

Das neue Solutions Center für Speichervirtualisierung kann von allen europäischen DataCore-Partnern und -Kunden für Hardware- und Softwaretests genutzt werden.

DataCore will das Lab in Niedernberg bei Frankfurt a.M. zudem zur Durchführung von Webinaren zum Thema Storage-Virtualisierung mit SANmelody und SANsymphony nutzen. Die SAN-Lösungen können auf physischen wie virtuellen Servern aufgesetzt werden und konsolidieren sämtliche Diskkapazität unabhängig von Technologie, Hardware oder Hersteller in einem zentralen, virtuellen Netzwerkspeicher. Im Zusammenspiel mit virtuellen Servern und Desktops können so virtuelle Infrastruktur für Storage und Server ohne große Hardware-Investitionen umgesetzt werden. Die DataCore-Lösungen befinden sich derzeit auf Hardware Compatibility Listen (HCL) von Citrix, Microsoft, Oracle, Parallels, Sun, Virtual Iron und Marktführer VMware.

»Unsere SAN-Lösungen sind für alle gängigen Servervirtualisierungslösungen zertifiziert und funktionieren unabhängig von Storage-Herstellern, Hardwaretechnologien oder der Netzwerk-Konnektivität«, betont Siegfried Betke, Director Central Europe bei DataCore Software. »Dadurch können unsere Partner Lösungen genau nach den Anforderungen und Präferenzen der Kunden maßschneidern. Im Solutions Center geben wir ihnen ab sofort die Möglichkeit, diese individuellen Lösungen unter Realbedingungen zu testen und vorzuführen.«

Lesen Sie auch :