Neuer Channel-Chef bei Adobe

News

Hardy Köhler will eine neue Channel Territory-Struktur umsetzen und den Mittelstandsmarkt intensiver erschließen.

Mit Hardy Köhler als neuem Director Channel & Territory Sales Central Europe hat Adobe Systems einen echten Branchenexperten an Land gezogen. Erklärtermaßen zeichnet er für die Umsetzung der neuen Channel-Strategie des Unternehmens verantwortlich. Dazu gehört der Aufbau einer neuen regionalen Vertriebsstruktur für die Betreuung der mittelständischen Kunden in Nord-, Mittel- und Süddeutschland im Zusammenspiel mit regionalen Systemhäusern. Außerdem sollen die Partner Adobes zertifiziert werden,
um insbesondere für das Geschäft mit Unternehmenskunden und in vertikalen Märkten transparentere Geschäftsvereinbarungen und -konditionen fixieren zu können.

Der 46-jährige berichtet an Fritz Fleischmann, Geschäftsführer der Adobe Systems GmbH und Senior Managing Director Central and Eastern Europe, Middle East and Africa. An Köhler berichten die Teams unter der Leitung von Stephan Dykgers, als Territory Sales Manager zuständig für die Betreuung des
Mittelstands, und Richard Waldner, als Sales Manager Channel & Distribution Central Europe verantwortlich für das klassische Volumengeschäft über den Channel sowie die Distribution in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Köhler verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Vor seinem Wechsel zu Adobe war er 13 Jahre bei IBM tätig, zuletzt als Director SMB Sales Territory NordWest. Zuvor war er bei Unternehmen wie RR Donnelley Global Software Services, Symantec und SAP beschäftigt.

Lesen Sie auch :