Verisign mit neuer Channel-Strategie

News

Verisign will die Unterstützung seiner Partner in EMEA mit einem neuen Channel-Programm im Bereich PKI-, Authentifizierungs- und Fraud-Detection-Services ausbauen. Außerdem fangen zwei neue Channel-Manager an.

Mit Nik Churchley und Karl Buffin setzt Verisign nach eigener Einschätzung auf zwei erfahrene neue Mitarbeiter, die die Kontakte zu bewährten Partnern übernehmen und sich für die Gewinnung neuer Kooperationsfirmen einsetzen werden. Erklärtes Ziel ist es, gemeinsam den rasch wachsenden Markt für Authentifizierungslösungen zu bedienen.

IDC rechnet damit, dass der Markt für Identity- und Access Management (IAM) bis 2012 auf über 5 Milliarden Dollar wachsen wird. Viele Unternehmen werden zukünftig IAM-Dienste und SaaS-Vertriebsmodelle in Anspruch nehmen, um Online-Transaktionen im Unternehmensumfeld und für Endverbraucher sicherer zu gestalten, so die Einschätzung bei Verisign.

Zusätzlich zu den bisherigen zehn Partnern in EMEA will man in jeder Region mindestens einen festen Partner gewinnen. Der Schwerpunkt der Channel-Aktivitäten liegt auf Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien. Das Unternehmen sucht nach Partnern mit Branchenerfahrung in den Sektoren Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Online-Dienste und der Spieleindustrie. Sie sollten Erfahrung mit großen Projekten haben, die einen hohen Anteil verschiedener Services beinhalten, so das Anforderungsprofil. Außerdem seien eine Fokussierung auf Web-Anwendungen und Managed-Services vorteilhaft.

Mitglieder des Channel-Programms erhalten Unterstützung durch einen Account Manager, mehrere Trainings & Tools, die beim Aufbau der Zusammenarbeit helfen, Marketingunterstützung zur Neugeschäftgenerierung, Sales Leads und Unterstützung beim Abschluss von Neugeschäften.

„Um den Markt weiter entwickeln zu können, hat Verisign sein internes Team vergrößert und arbeitet mit etablierten Channel-Partnern zusammen, die Experten für ihre jeweilige Marktnische und Region sind,” sagt John Jacob, Vice President of Global Channels bei Verisign. „Das neue Channel-Konzept bietet sowohl fachliche Unterstützung als auch finanzielle Anreize, die unseren Partner helfen, zusätzliche Umsätze zu generieren und ihre Kundenbasis auszuweiten. Wir bieten gute Margen entsprechend den Ressourcen und dem Einsatz unserer Partner. Im Gegenzug wollen wir die Verbreitung unserer Lösungen mit Hilfe der Channel Partner verstärken.”