Leitwerk AG gründet Leitwerk Systems

News

Die Tochter des Karlsruher Sytemhauses richtet den Fokus auf Kunden aus der Industrie, dem Mittelstand sowie auf öffentliche Auftraggeber.

Mit dem Aufbau eines IT-Handelshauses im Leitwerk-Verbund soll der überregionale Handel mit Hard- und Software (Trading) erschlossen werden, so die Karlsruher. Die Synergien mit der Leitwerk AG soll Leitwerk Systems als „Rückenwind“ nutzen, um die daraus erwachsenen Vorteile an seine Kunden weitergeben zu können.

Das neue IT-Handelshaus führt in seinem herstellerunabhängigen Sortiment sämtliche Hard- und Software. Das Angebot umfasst führende Markenhersteller ebenso wie auch Anbieter spezieller Lösungen. Zu der Produkt- und Leistungspalette zählen zudem Server-, Storage- und Netzwerk-Dienste sowie die Betreuung rund um Notebooks, PCs und Komponenten. Des Weiteren werden Hardwareprodukte der Firma Leo und Standard-Softwareprodukte u. a. von Microsoft, Adobe und Symantec ebenso angeboten wie Projektmanagement und Consulting. Mittelfristig sollen neben Lifecycle-Management-Lösungen (LCM) auch „Shop-Lösungen“ angeboten werden können. Zu letzteren zählen beispielsweise kundenspezifische Warenkörbe, Aktions- und Supplies-Shops.

Durch, wie es heißt “extrem schnelle” Angebotserstellung und Reaktion auf Kundenanfragen und –bestellungen möchte Leitwerk Systems Kunden von sich überzeugen und für eine dauerhafte Zusammenarbeit gewinnen. Somit werde der Begriff des „Service-Level“ auf die Ebene der Beschaffung und Lieferung ausgeweitet.

Geschäftsführer sind Carsten Huwer und Rico Siefermann. Beide bringen langjährige Erfahrungen aus dem IT-Bereich in das Unternehmen ein. Carsten Huwer, der das operative Geschäft als Frontmann betreut, verfügt nach mehreren Führungspositionen in IT-Handelsunternehmen und IT-Systemhäusern über ein großes Maß an Erfahrung und Kontakte im IT-Trading. So war er zuletzt als Key Account Manager bei C & P Network Consulting GmbH / notebooksbilliger.de tätig und betreute dort Großkunden aus Industrie, Mittelstand und öffentlichen Auftraggebern. Unterstützt wird er von Leo-Vertriebsleiter Rico Siefermann, der nach verschiedenen Managementpositionen im direkten und indirekten Hardware-Vertrieb über “sehr gute Hardware-Kenntnisse” verfügt.

„Die Möglichkeiten und Synergien, die die Zugehörigkeit zur Leitwerk-Gruppe mit sich bringt, bieten uns die einzigartige Möglichkeit, den Kunden genau das anbieten zu können, was sie benötigen” meint Huwer. “Ziel ist es, ein überregionales Handelshaus zu etablieren und den Systemhausbereich in der Region Karlsruhe auszubauen. Gemeinsam mit der Leitwerk-Gruppe als starkem Partner gilt es nun, das Geschäftskonzept konsequent umzusetzen und ganz im Sinne der Firmenphilosophie als ein Team erfolgreich zu handeln.“