Wortmann-Roadshow zeigt Abo-Vertriebsmodell für Hard-, Software- und Service-Kombi

Produkte
Wortmann-Terra-Screen (Screenshot: Channelbiz.de)

In Workshops präsentiert das Unternehmen sein „Vertriebsmodell der Zukunft“. Damit lässt sich so ziemlich jede IT-Ausstattung abonnieren.

Die Wortmann AG packt Vieles in ein Lieferpaket für den „Workplace as a Service“. Die Idee dahinter: Der Kunde muss sich um seinen PC-Arbeitsplatz nicht mehr kümmern. Der Rechner wird ihm einfach nur noch aufgestellt und würde bis zum Austausch für ein Neugerät stetig bliefert mit Updates, Problembehandlungen und Softwarebestellung.

Im „Terra Workplace as a Service“ soll das „kunden- und zukunftsorientierte“ Geflecht aus den sechs Bausteinen Terra-Hardware, Terra Cloud, Distribution, Service, Finanzierung und Partnerschaften gebündelt werden.

Warum dieseas Geschäftsmodell gerade für mittelständische Unternehmen oder Systemhäuser mit Lösungsprodukten interessant ist, zeigte Terra schon seit Anfang Oktober an den Standorten Stuttgart, Darmstadt, Neu-Ulm und Kassel. Die nächsten Ziele sind

02.11.2016, Leipzig
03.11.2016, Hamburg
04.11.2016, Hüllhorst

Mehr Information will der Hersteller auf seiner Website bekanntgeben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen