Azlan und HPE schnüren MSP-Serverpakete

Strategie
Azlan HPE-Aktion (Bild: TD Azlan)

Die Tech-Data-Firma Azlan bietet spezielle Aktionen für Managed-Service-Provider, um ihnen de Cloudline-Server von Hewlett-Packard Enterprise schmackhaft zu machen.

Der Value-Added-Distributor TD Azlan offeriert zusammen mit HPE europaweit Vorführgeräte, Pre-Sales-Hilfen und technischen Support für Service-Anbieter, wenn diese sich für den Einsatz von Cloudline-Servern entscheiden.

HPE-CL2200-Server (Bild: HPE)

„Die HPE-Cloudline-Lösung wurde entwickelt, um es mit den Schwankungen, die mit einem ‘X-as-a-Service’-Geschäftsmodell verbunden sind, aufzunehmen – so dass es einfach für Sie ist, Unternehmenswachstum hinzulegen  und die Kundenanfragen zu erfüllen.“, preist Azlan die HPE-Systeme der Serien CLP2100 und CLP2200.

Mit Datenblättern, Case Studies, Quickspecs für die schnelle Kundenansprache und weiteren Materialien sollen erst einmal die potentiellen Vertriebspartner überzeugt werden. In speziellen HPE-Promotions adressiert der Vertrieb dann gleich die passenden Käufergruppen.

In Deutschland sind das etwa mehrere „Top Value Advanced“-Programme für virtualisierte Anwendungs-Workloads oder Multiworkload-Computing in Rechenzentren, Trade-in-Programme oder Zertifizierungsaktionen, HPE-Händlerstammtische sowie Teilnahme am Händlerprogramm „Engage & Grow“.

Interessierte Vertriebspartner erfahren mehr über die für sie besten Produktvertriebs-Kombinationen per Email-Anfrage an hpe@techdata.de.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen