Kodak Alaris und Ingram Micro gehen auf Scan-Lösungs-Roadshow

NewsProdukte
Kodak Alaris Scanner

Die Digitalisierungs- und Scan-Lösungen von Kodak gehen auf Reseller-Show durch Deutschland. Der Hersteller geht mit seinem Distributor Ingram Micro auf die Reise.

Auf einer Roadshow für Wiederverkäufer wollen Kodak Alaris und Ingram Micro den Händlern nahebringen, worauf es wirklich ankommt, um Scanprozesse einfacher, schneller und sicherer zu machen.

Auf der fünftägigen Tour präsentieren die Partner die Besonderheiten der Kodak-Scanner und den Mehrwert der verbundenen Scanlösungen.

Und weil sich die Kundenanforderungen ändern, soll auf dem Event gezeigt werden, wie sich die Kosten der Digitalisierung trotz vieler Sonderwünsche und Umstände niedrig halten lassen. Neben der zentralen Digitalisierung wird die verteilte Erfassung immer wichtiger, erklärt Kodak Alaris. Papierbasierte Prozesse sind eben nicht nur teuer, sie hemmen auch die digitale Transformation. Aus diesem Grunde sollte man Papierdokumente so schnell wie möglich in den digitalen Workflow einbinden und zwar dort, wo sie anfallen, erklärt der Hersteller.

Für diese Ansprüche zeige Kodak Alaris auf der Roadshow neue Scanlösungen für USB, LAN oder WLAN.

Drei Workshops für die Anwendung in Kundenprojekten zeigen Netzwerkscannen fürs WLAN, Kodaks „Capture“-Technologie für die schnelle Erfassung und Einordnung mit Software sowie den schnellen Netzwerkscanner Scan Station 710, der direkt ins Firmennetz oder die Cloud überträgt.

Terminübersicht:

08. November 2016 in Stuttgart
09. November 2016 in München
16. November 2016 in Düsseldorf
23. November 2016 in Hamburg
24. November 2016 in Berlin
 
Auf der Roadshow erfahren Händler auch, wie sie mit dem „Reseller Rewards Programme“ beim Verkauf von Kodak-Alaris-rodukten „punkten“ können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen