Panasonic und Also: Handels-Gewinnchancen ohne Anmeldung

News
panasonic-pbx (Bild Panasonic)

Bis zum 30. November 2017 läuft noch eine Incentive-Aktion des japanischen Elektronikkonzerns. Unter den Händlern, die den meisten Umsatz mit Panasonics PBX-Artikeln erwirtschaftet haben, werden Exemplare des iPhone 7 verlost.

Zusammen mit NT plus, Alsos Vertriebsmarke für das Telekommunikationsgeschäft, schreiben Hersteller und Distributor einen Preis dafür aus, möglichst viele Telefonanlagen-Produkte von Panasonic zu verkaufen. Die PBX-Geräte („Private Branch Exchange“ = Telefonanlage) der Japaner können Zentrale Telefonsysteme, Unified Communication oder Endgeräte sein – idealerweise bringt die Kombination das beste Geschäft.

Da der Vertrieb mittrackt, wer die meisten Artikel dieser Art anfordert, kann er pünktlich zum Stichtag Ende Novermber die Gewinner ermitteln. 10 Fachhandelspartner sollen mit je einem Apple iPhone 7 (32 GByte) für ihren besonderen Einsatz belohnt werden. Alle NT-Plus-Händler nehmen automatisch teil, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmerkung eines Händlers: „Die Abkürzung PBX steht übrigens auch für „polymer bonded explosive“ – gilt Sprengstoffverkauf auch?“. Natürlich verkauft Panasonic nur Telefonanlagen, deren Nutzen für den Käufer zwar durchaus explosiv sein kann – aber natürlich in völlig anderem Zusammenhang.

Veranstalter NT Plus, einst von Actebis übernommen und damit an Also übergegangen, vertreibt schon seit 1990 (damals noch unter dem Namen “Teleprofi”) Telekommunikationsprodukte und brachte rund 12.000 Händler mit ins Also-Partnernetz ein.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen