Suse schwört Channel auf Suse Enterprise ein

NewsStrategie
Jens-Gero Boehm (Bild: Suse)

Partner, die Enterprise Open Source-Lösungen von SUSE anbieten, profitieren nun von verbesserten Trainings- und Zertifizierungsmöglichkeiten sowie Programmpunkten zur Steigerung der Profitabilität.

Suse-Partner, die ihren Kunden die Enterprise Open Source-Lösungen des Herstellers anbieten, bekommen dafür nicht nur bessere Margen bei Abschlüssen (im Rahmen des bestehenden und eines erwiterten Belohnungssystems), sondern auch Zugriff auf weitere Trainings- und Zertifizierungsmöglichkeiten.

Suse (Logo: Suse)

Im Mittelpunkt stünden dabei Enterprise Linux, Software-Defined Storage, OpenStack Cloud sowie System-Management, betont der Anbieter. Das neue Partnerprogramm für Channel-Partner mit Fokus auf Enterprise Linux, Software-Defined Storage, OpenStack Cloud und System-Management gibt Zugriff auf ein spezielles erneuertes Online-Portal. Dieses bietet den Partnern Zugang zu den aktuellen Produktinformationen und Verkaufs-Tools.

„Unternehmen müssen sich heute schnell den Marktveränderungen anpassen, das Gleiche gilt für ihre Technologieanbieter“, sagt Jens-Gero Boehm, Director Suse Partner Sales Central Europe.

Mit dem überarbeiteten Online-Portal für die Vertriebspartner stehen aktuelle Produktinformationen und Verkaufs-Tools bereit. Die Plattform enthält zudem Schulungs- und Zertifizierungsangebote, auf die Partner online zugreifen oder die sie als klassische Trainingskurse besuchen können. Verfügbar sind hier auch die Ausbildungsangebote der Suse-Online-Akademie. Neu ist ein spezieller Helpdesk für die Partner.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen