Samsungs Druckersparte wird Teil von HP Inc.

News
HP-Logo (Logo: HP Inc.)

Samsungs Angriff auf HPs Marktführung im Druckermarkt ist gescheitert – der Verkauf des Unternehmensbereichs an den einstigen Widersacher bringt Geld für die eine Seite und Technologien für die andere.

Hewlett Packard Inc. übernimmt die Druckersparte von Samsung und für rund 1,05 Milliarden Dollar. Im Zuge der Transaktion werden rund 1500 Ingenieure zu HP Inc. wechseln und soll der Käufer rund 6500 Patente erhalten. Damit verfügt HP Inc. dann endlich wieder über eigene Laserdrucktechnologie.

Samsung-Logo (Bild: Samsung)

Der Übernahmevereinbarung zufolge sollen insgesamt rund 6000 Angestellte von Samsung zu HP wechseln, darunter auch etwa 1500 Ingenieure. Außerdem sollen rund 6500 Patente im Bereich Drucktechnik von Samsung auf HP Inc. überschrieben werden.

Die Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden Firmen vorausgesetzt, soll die Transaktion innerhalb der kommenden zwölf Monate abgeschlossen werden. Im Rahmen des Deals wird Samsung seiner Pressemitteilung zufolge das Druckergeschäft zunächst in ein eigenständiges Unternehmen ausgliedern, das erst anschließend in den Besitz von HP Inc übergeht. Samsung wird im Gegenzug HP-Aktien für 100 bis 300 Millionen Dollar an der Börse erwerben.

Durch die Personalübernahme ist dann vermutlich auch der Service um die bisherigen Samsung-Geräte abgedeckt. Bis die Samsung-Auslagerung und die Übernahme durch HP abgeschlossen ist, können sich beide Partner noch überlegen, wie die Zusammenarbeit mit Lieferanten und Distributoren weltweit optimiert werden kann – im Moment bleibt alles noch beim Alten, denn mit der Übernahme muss sich die HP Inc. auch um die bestehenden Verpflichtungen kümmern. Mit einem langsamen Auslaufen der Samsung-Drucker und deren Ersatz durch neue HP-Hardware ist zu rechnen – in Korea werden die HP-Geräte weiter unter dem Markennamen Samsung verkauft.

[mit Material von Peter Marwan, ITEspresso.de]

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen