Ingram Micro geht auf Tour

News
Ingram-Micro Radshow (Bild: Ingram Micro)

Der Münchner Distributor stürzt sich hyperaktiv in viele Events, um seinen Partnern zu zeigen, was sie an ihm haben. IFA , Roadshow und eigene Hausmesse sollen Händler im ganzen Land erreichen.

Vor der angekündigten Hausmesse IM Top im Mai 2017 stellt der Grossist zuerst auf der IFA schwerpunktmäßig seine Lifecycle Services vor, um nach einer kurzen Verschnaufpause wieder auf eine Roadshow-Tour mit dem Fokus auf Server & Storage zu gehen.

In den nächsten Tagen präsentiert die Ingram Micro Distribution GmbH in Halle 25, Stand 303 der IFA (vom 2. bis 7. September in Berlin) sein Service-Angebot rund um den Lebenszyklus von IT-Produkten Die „Business Lounge“ auf dem Messestand soll Raum für den persönlichen Austausch geben. Ingrams Geschäftsbereich Lifecycle Services soll dort Fachhändlern damit neue, zusätzliche Geschäfts- und Umsatzpotentiale zeigen. Als Beispiel nennt er Garantieverlängerungsverträge und Versicherunsverkauf ohne Kooperation mit einem Versicherungsanbieter (die Police wird über Ingram Micro abgewickelt).

Ab dem 26.09. schließlich tourt der Großhändler mit seinen Lieferanten Intel, Supermicro, Open-E, Assmann, Seagate, Veritas, Schneider Electronic, Microsoft und Quantum durch Deutschland. Nach dem Auftakt in München folgen Heidelberg am 27.09.2016, Düsseldorf am 28.09.2016 und Hannover am 29.09.2016. Die Hauptthemen der Veranstaltungen sind die Entwicklungen rund um Server und Storage. Ingram Micro erklärt: „Die Teilnehmer der Roadshow lernen, wie sie mit einer maßgeschneiderten Lösung beim Endkunden punkten und welche Produktkombinationen die beste Leistung erzielen.“

Die Roadshow richtet sich an Value Added Reseller, IT-Dienstleister, Systemintegratoren und Consultants. Inhaltliche Schwerpunkte sind im Detail: Rechenzentren- und Server-Mmanagement, Server- und Storage-Management, Risiko-Management und Compliance, Business Continuity, Infrastruktur, (System-)Planung sowie Architektur und Management.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen erhalten Fachhandelspartner unter der Telefonnummer 089/ 4208 1499 oder per E-Mail an supermicro@ingrammicro.de. Eine Online-Anmeldung erforderlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen