Hisense hat Candy Pang zur Geschäftsführerin ernannt

Köpfe
Candy Pang (Bild: Hisense)

Die bisher als interational fürs Marketing zuständige Managerin ist nun Deutschland-Chefin des chinesischen Elektronikkonzerns.

Candy Pang überimmt nach mehr als 14 Jahren im Unternehmen die Geschäftsführung von Hisense in Deutschland. Nachdem sie von 2012 bis 2016 als Marketing Director von Hisense International tätig war und zuletzt den Matkennamen Hisense mit Kampagnen rund um die UEFA Euro 2016 bekannter machte – und dies die Umsätze offenbar beträchtlich steigerte – ist sie nun zur Geschäftsfürerin in Deutschland ernannt worden.

Hisense-TV (Bild: Hisense)
Eines der Hisense-Produkte (Bild: Hisense)

Die Geschäftsführung einer Hisense-Niederlassung hatte sie bereits schon einmal inne: Von 2009 bis 2011 leitete sie Hisense in Spanien. Die Nähe zu Deutschland und zum lokalen Markt erwarb sie sich bereits in ihren internationalen Marketing-Aktitäten, wo sie nun bereits viele Kontakte auch in deutschland pflegt.

Die Weiterentwicklung der Beziehungen zu deutschen Handelspartnern ist nun eine ihrer Hauptaufgaben. Ihre Marketing-Aktivitäten mit zahlreichen Sport-Sponsorings (Red Bull Racing, FC Schalke 04 und bis Ende 2017 auch andere UEFA Nationalmannschaftswettbewerbe, darunter die europäischen Qualifikationsspiele für die FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018) wird sie fortführen, „um die Zielgruppenansprache zu intensivieren und neue Käuferschichten an die Marke und den Handel heranzuführen“, teilt das Unternehmen mit. 

„Auf Morris Luo, dem bisherigen General Manager von Hisense Germany, wartet im Headoffice von Hisense in China eine neue Herausforderung“, schließt der Hersteller seine Personalmeldung.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen