Swyx erweitert Händlerschulungen

News
Swyx

Damit Reseller die Unified-Communications-Lösungen gut an Kunden verkaufen können, informiert das Unternehmen sie in neuen Seminaren über den richtigen Umgang mit dem All-IP-Umstieg der Telekom und andere technissche und marktbedingte Wissensbausteine.

UC-Spezialist Swyx kündigt an, den Know-how-Transfer an seine Händler „auf hohem Niveau“ auszubauen. Man habe die neuen Schulungen auf die Bedürfnisse seiner Partner ausgerichtet, erklärt der Hersteller.

Swyx-Cloud (Bild: Team-IT)
Auch Cloud-Angebote für Unified Communications sind Teil des erweiterten Swyx-Schulungsangebots (Bild: Team-IT).

Besonders die neue Entwicklungen auf dem Telekommunikationsmarkt, wie zum Beispiel die Umstellung des Telekom-Netzes auf All-IP (die offenbar im Moment viele Firmenkunden verunsichert und Fragen aufwirft), werden in den neuen Schulungen angesprochen. Denn: „Um hier die richtigen Antworten geben und technische Lösungen aufzeigen zu können, benötigen Fachhändler ein umfassendes Know-how.“

Neue Fortbildungsformate für Partner, die thematisch Aufgabenbereiche wie Installation, Inbetriebnahme und Administration abdecken, sollen das kontinuierlich notwendige Lernen für Reseller ermöglichen – dazu bietet Swyx Webinare und andere Schulungsformate „als Maßnahme zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit seiner Partner“ an.

Diesem Thema widmet sich auch die anstehende Partner- und Technologie-Konferenz für Geschäftsführer, Vertriebsmitarbeiter, Techniker und IT-Fachleute, die am 29. September 2016 ab 9:30 Uhr im Dortmunder Signal Iduna Park ausgerichtet wird. Wer dort teilnehmen möchte, kann sich per E-Mail an partnernet@swyx.com anmelden.

Die Swyx-Produkte sind bei den Distributoren ADN und Komsa erhältlich, die auch von Swyx über Händlerschulungen in verschiedenen Orten (zur Weitergabe an den Handel) informiert werden.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen