Starmind: Waser wird CEO

Köpfe

Der Ex-Microsoft-Manager Peter Waser wird Chief Executive Officer der Zürcher Starmind International AG.

Beim Schweizer Software-Anbieter Starmind International AG fungiert Ex-Microsoft Manager Peter Waser als neuer Chief Executive Officer. Waser bringt 20 Jahre Erfahrungen aus Führungspositionen bei IBM und Microsoft mit und übernimmt am 1. Juli 2016 die Leitung von Starmind. Zuletzt war er Country Manager Schweiz bei Microsoft.

«Schnell und intuitiv auf das Wissen von Mitarbeitern zuzugreifen und es zu verknüpfen ist für Grossunternehmen in einer extrem schnelllebigen Welt von zentraler Bedeutung», erklärt Peter Waser. «Das Ziel von Starmind ist es, seinen Kunden eine intelligente und integrierte Lösung anzubieten. Wir wollen zeigen, dass unsere Technologie unverzichtbar ist, um die Expertise der eigenen Mitarbeiter voll auszuschöpfen. »

«Anstatt künstliche Intelligenz und Maschinen in den Mittelpunkt zu stellen, konzentrieren wir uns auf die menschliche Intelligenz», sagt Peter Waser. «Unsere Technologie ermöglicht den Zugang zum wesentlichen Potenzial des menschlichen Gehirns und nutzt diese wertvolle und kostbare Ressource zur Problemlösung innerhalb von Organisationen. Die Vorteile für Unternehmen und die Gesellschaft sind immens. »

Pascal Kaufmann, der derzeitige CEO, wird neu zum CEO von Starmind Inc. in Nordamerika ernannt. Der Verwaltungsrat hat Dr. Anton Meier, den Chief Sales Officer von Starmind, zum Deputy Chief Executive Officer ernannt. Tanja Medina wurde zum Chief Operations Officer ernannt, um insbesondere das internationale Wachstum zu fördern. Martin Korbmacher und Harold Finders werden weiterhin ihre Rollen als Präsident und Mitglied des Verwaltungsrats innehaben. Balthasar Wicki, langjähriger Corporate Lawer und Verwaltungsrat von Starmind, bereitet mit seinem Rücktritt den Weg für die Wiedereinsetzung der Starmind Gründer, Pascal Kaufmann und Marc Vontobel. Balthasar Wicki wird unverändert als Corporate Lawer für Starmind International AG tätig sein.