Gavriella Schuster wird weltweite Microsoft-Channel-Chefin

Köpfe
Gavriella Schuster (Bild: Schuster selbst in

Wie bereits im Mai als „wahrscheinlich“ in Aussicht gestellt, tritt Gavriella Schuster nun als Nachfolgerin von Phil Sorgen die weltweite Channel-Leitung an.

Gavriella Schuster ist nun offiziell zur weltweiten Channel-Chefin des Software-Riesen Microsoft ernannt worden. Nachdem geäfft wurde, dass der Microsoft-Channel „keine Sorgen“ hat, als der Verkaufskanal-Leiter Phil Sorgen abtrat, weicht das „Good old boys“-Netzwerk der Branche nun dem „Good old girls“-Netz: Schuster ist bereits seit 21 Jahren bei Microsoft.

Phil Sorgen (Bild: Microsoft)
Gibt seinen Posten frei für Gavriella Scuster: Phil Sorgen, der sich jetzt bei MS neuen Herausforderungen widmet. (Bild: Microsoft)

Als „ Corporate Vice President of Worldwide Partner Group (WPG)“ tritt sie die Nachfolge des sich selbst als „Channel Chief“ bezeichnenden Managers an, und das icht nur auf Interimsbasis wie einst angekündigt, sondern jetzt auch dauerhaft.

Als erstes will sie den Partnern bei Microsofts weltweiter Partnerkonferenz m 10. Juli gleich mal zeigen wo es lang geht, um langfristige und nachhaltige Umsätze zu erzielen: Bei den Cloud-Services hätte es „nie eine aufregendere Zeit, um unseren Partnern dabei zu helfen, von der enormen Cloud-Nachfrage zu profitieren“ gegeben, erklärt sie in einem ersten Statement.

Den internen und den Blogger-Titel „Channel Chief“ wird sie von Sorgen übernehmen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen