LightCyber startet Channel-Alliance-Programm

News

Sicherheitsanbieter LightCyber will mit einem Channel-Alliance-Programm in DACH ein Händlernetzwerk aufbauen.

LightCyber, Anbieter von Lösungen für verhaltensbasierte Angriffserkennung, bietet mit einem neuen Security-Channel-Partnerprogramm Resellern in DACH Trainings, Tools und Zertifizierungsmöglichkeiten. Es wurden bereits Vereinbarungen mit den Systemhäusern cirosec und Econix geschlossen. Darüber hinaus plant LightCyber, seine Beziehungen mit lokalen Channel-Partnern zu erweitern.

„LightCyber versetzt alle Unternehmen und Organisationen in die Lage, Cyberangriffe schnell zu entdecken und zu unterbinden – aktuell eine absolute Notwendigkeit,“ sagt Stefan Strobel, Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer des Heilbronner Systemhauses cirosec. „Die Lösung lässt sich hervorragend in bestehende Sicherheitsinfrastrukturen integrieren und ist eine erstklassige Ergänzung für alle seriösen Partner.”

LightCybers folgt dem Assume the Breach-Paradigma des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Daher sollte die Erkennung von Sicherheitsverletzungen oberste Priorität haben. Das neue Channel-Alliance-Programm schafft eine Möglichkeit für Value-Added-Reseller, ihre Kunden bei der Bewertung, Beschaffung und Einführung von Lösungen zur verhaltensbasierten Angriffserkennung zu unterstützen.

„Ohne verhaltensbasierte Angriffserkennung fehlt den meisten Unternehmen eine Funktion. Sie können einen aktiven Angriff nicht mehr erkennen, sobald der Eindringling alte Bedrohungsabwehrsysteme umgangen und ein Nutzerkonto oder einen Netzwerk-Host kompromittiert hat”, sagt Jason Matlof, Executive Vice President bei LightCyber. „Mithilfe unseres neuen LightCyber Channel-Alliance-Programms und eines gut ausgestatteten und kompetenten Channels mit der Fähigkeit zur Lösung von Krisensituationen bei Datenpannen kann die Reichweite unserer Lösungen zur verhaltensbasierten Angriffserkennung exponentiell wachsen.”

Vor etwa einem Jahr begann LightCyber mit dem Vertrieb seiner Magna-Plattform im DACH-Markt und unterstützt seither die Security-Channel-Partner in Deutschland. Das neue Channel-Programm ist Teil des Expansionsplans für die Region und weitere Schritte werden in Kürze folgen.