Cisco setzt auf Digitalisierung

News
Jutta Gräfensteiner (Bild: Cisco)

Cisco will die Digitalisierung gemeinsam mit seinen Partnern angehen und startet dazu verschiedene Initiativen.

Cisco will die Digitalisierung in Deutschland vorantreiben.
Jutta Gräfensteiner Director Channel and Partner-Management, Cisco Deutschland und Inclusion & Diversity Lead Central Europe, EMEAR, betont: “Digitalisierung ist erforderlich für den Unternehmenserfolg. Die Partner müssen sich neu ausrichten.”

Cisco setzt auf den indirekten Vertrieb zu 98 Prozent.
Cisco steht für Partnerschaft, erklärt Gräfensteiner. “Das Kundenverhalten ändert sich. Der Trend geht zu Cloud, Managed Services und Hybrid Services. Die Partner müssen sich darauf einstellen. Partner Wachstum und Profitabilität sind unser Ziel. Ausbildung, Weiterbildung und Zertifizierung ist wichtig. Cisco ist ein starker Brand und führend bei Innovation.”

Die Partner sind Bestandteil der Innovationsstrategie von Cisco. In Deutschland arbeiten mit Cisco 400 Partner und 7300 CCIEs als spezialisierte Mitarbeiter. “Wir investieren zwei Milliarden Dollar in 100 Unternehmen weltweit. Gemeinsam mit Kunden und Partner treiben wir die Entwicklung voran.”

Die Digitalisierung kommt nach Deutschland. Bis 2020 wird es in Deutschland 800 Millionen vernetzte Geräte geben.
Die Arbeitsprofile ändern sich. Digitalisierung bedeutet Veränderung.
“Sicherheit ist ein wichtiges Thema, wir gehen auf die Bedenken der Kunden ein. Digitalisierung ist eine Goldgrube für Deutschland sowohl für Cisco als auch für unsere Partner”, ist sich Gräfensteiner sicher.
Nötig sind Infrastruktur und Wissen sowie Innovationskultur und Sicherheitsbewusstsein. Cisco investiert in „Deutschland Digital“ 500 Millionen Dollar in den nächsten drei Jahren. Themen sind Innovation, Sicherheit und Transparenz sowie Bildung.

Smart Cities ist eines der Kernthemen (Stadt Berlin mit dem Fraunhofer Institut, Stadt Karlsruhe). “Wir investieren in Start-Ups aus dem Cisco Center „Open Berlin“.
Wir arbeiten mit 14 mittelstandsaffinen Partnern in der Innovation Alliance, um ein Ökosystem aufzubauen. Vor zwei Wochen haben sich diese Partner zu diesem Programm verpflichtet. Wir können noch keine Namen nennen.”
In Innovation Workshops sollen Lösungen für die Kunden geschaffen werden. Für den Herbst sind diese Workshops geplant.

“Viele Partner erweitern ihr Portfolio und erfinden sich neu. Wir möchten sie dabei unterstützen. Die 14 Partner sind keine geschlossene Gruppe, aber wir starten damit. Es gibt Platz für weitere Partner.”

Sicherheit und Transparenz ist eine Grundlage. “Wir bieten Ausbildung in Cyber Security. Der Bedarf nach Schulungen steigt.” Die Partner können Security Assessments bei ihren Kunden anbieten. Die Cisco Networking Academy ist eine Bildungsinitiative seit 1998. Bereits 35.000 Stunden nutzen dieses Angebot, geplant sind 80.000.

“Wir unterstützen die Akademien unserer Partner, die unsere Lernmodule nutzen können. „Deutschland Digital“ hilft unseren Partnern. Wir schaffen Plattformen.” Die Cisco Partner sind bereit. 87 Prozent transformieren ihr Geschäftsmodell.
Das Eco-System soll einbezogen werden. Cisco hat ein internes Team für Cloud und Data Center aufgebaut werden.
Bei jeweils etwa 150 technischen und Vertriebstraining nahmen über 9.000 Personen teil. Trendthemen sind Sicherheit und Internet der Dinge.

Es gibt jetzt ein virtuelles Demonstrations-Center, das von den Partnern gerne genutzt wird (Plus 60 Prozent in einem Jahr). Gemeinsame Marktadressierung soll die Lead-Generierung fördern. Digitalisierung ist Kunden- und Partner-spezifisch. Es gibt unterschiedliche Herangehensweisen. Das „Cisco Transformation Team“ mit fünf Personen soll sich um diese Probleme kümmern.