Scala: Horn leitet EMEA

Köpfe

Beim Digital Signage Anbieter Scala wird Harry Horn neuer General Manager für die EMEA-Region

Der Holländer Harry Horn als neuer Vice President und General Manager für die EMEA-Region bei Scala wird ab sofort die Bereiche Vertrieb, Marketing, Finanzen sowie Services und Support leiten und zudem das Tagesgeschäft im niederländischen Sittard, Scalas europäischem Hauptsitz, verantwortlich führen. Darüber hinaus wird er in seiner Funktion als Vice President Global Marketing weiterhin für Scalas Marketing Strategie verantwortlich sein. Scala unterstützt mit mehr als 500.000 Bildschirmen weltweit eine Vielzahl von namhaften, global agierenden Unternehmen und sorgt durch die Verknüpfung von digitalen Geräten für eine optimierte Customer Experience. In der EMEA-Region ist Scala unter anderem in Norwegen, Deutschland, Spanien, Großbritannien und den Vereinigten Arabischen Emiraten tätig.

„Harry hat mit seinem Engagement im Marketing konstant zu Scalas Wachstums- und Servicezielen beigetragen und diese weiter vorangetrieben. Sein umfassendes Wissen über das digitale Geschäftsumfeld und das Partnernetzwerk im EMEA-Raum machen ihn zu der Idealbesetzung für sein neues Aufgabengebiet“, sagt Rune Halvorsen, Chairman und CEO von Scala. „Dieser Schritt sichert zudem die personelle Kontinuität im Management der EMEA-Region.“

In seiner bisherigen Tätigkeit für Scala hat Horn im Vertrieb, Service und Marketing bereichsübergreifend sichergestellt, dass eine einheitliche und zusammenhängende Markenbotschaft vermittelt wurde. Darüber hinaus war er dafür verantwortlich, dass Kunden qualitativ hochwertige Digital-Lösungen erhalten und diese Qualität auch gegenüber Partnern erfolgreich kommuniziert wurde. Horn kam 2010 zu Scala und verfügte zu diesem Zeitpunkt bereits über 20 Jahre Berufserfahrung. 2012 übernahm er die Leitung der weltweiten Marketingstrategie.