Infinigate vertreibt Vectra Networks

News

In Deutschland und Österreich wird Infinigate die Sicherheitslösungen von Vectra Networks in den Handel bringen.

Vectra Networks hat mit Infinigate einen Distributionsvertrag für Deutschland und Österreich geschlossen. Seit 1. Juni stehen die Sicherheitslösungen von Vectra Networks Resellern zur Verfügung. Infinigate nimmt mit Vectra Networks einen Hersteller ins Portfolio, der den Schutz vor sehr komplexen Langzeitangriffen auf Netzwerke ermöglicht. Vectra Networks schließt mit seiner Technologie sowohl die bisher bestehende Lücke zur Erkennung von Cyber-Attacken, als auch die teils automatisierte Interaktion mit bestehenden IT Security-Infrastrukturen (Firewalls, SIEM etc.).

Andreas Bechtold, Geschäftsführer der Infinigate Deutschland GmbH, erläutert zu dem Vertrag: „Als spezialisierter IT-Security Distributor sondiert die Infinigate permanent den Markt, um frühzeitig innovative IT-Security Anbieter zu identifizieren und diese bei unseren Kunden erfolgreich zu positionieren. Vectra Networks setzt mit seiner neuartigen und intelligenten Technologie dort an, wo traditionelle Sicherheitslösungen am Perimeter enden. Das Unternehmen bietet neue Technologien, die fortlaufende Kommunikationsströme in Echtzeit im Netz überwachen, analysieren und automatisiert nach Risikokriterien bewerten. Daher ist Vectra die perfekte Ergänzung zu bestehenden Technologien unseres Portfolios und vieler Systemhäuser.“

Vectra Networks folgt mit dem Distributionsvertrag konsequent der eigenen Wachstumsstrategie in Europa. Gérard Bauer, Vice President EMEA bei Vectra Networks, erklärt die Wahl von Infinigate zum exklusiven Distributor: „Infinigate ist für uns der ideale Partner, um unsere Threat Intelligence Lösung verstärkt für den deutschen und österreichischen IT Security Markt zugänglich zu machen. Dabei profitieren alle Seiten: Partner und Reseller werten ihr eigenes Produktportfolio auf und bieten ihren Kunden dadurch einen echten Mehrwert. Dabei adressieren wir vor allem die Bedürfnisse der Security Operation Center (SOC), da unsere Lösung dieser Zielgruppe eine optimale Ergänzung zu den dort angewandten traditionellen Security-Systemen wie SIEM oder Firewalls bietet. Erste erfolgreich umgesetzte Projekte bekräftigen unsere Strategie“, so Bauer.

Vectra Networks wird auf der Infinigate Hausmesse am 23. Juni in München als Aussteller dabei sein und dort seine Lösungen präsentieren.