Infinigate will Umsatzsteigerungen in Zukäufe investieren

News
infinigate (Bilder: Infinigate)

Als einer der größeren Security-VADs kündigt Infinigate an, gezielt über Akquisitionen weiterwachsen zu wollen.

Fast 300 Millionen Euro Umsatz generierte der Distributor Infinigate im vergangenen Geschäftsjahr, meldet das Unternehmen. Die 24prozentige Steigerung gegenüber dem Vorjahr ist ausschließlich dem Bereich Netzwerksicherheit zuzuschreiben, insgesamt wurden 296 Millionen erwirtschaftet. Die Steigerung des Gewinns ist mit 40 Prozent sogar noch höher.

Dass Netzwerk-Security so viel Geld bringen kann, hätte vor 11 Jahren wohl kaum jemand geglaubt, doch das elfte Jahr im stets gesteigerten Plus beweist das Gegenteil. Damals kam das Unternehmen nur auf 18 Millionen Umsatz.

Mit mehreren tausend Fachhändlern in ganz Europa erreicht das Unternehmen bereits eine hohe Menge von Spezialisten in ihrem Bereich. Nun soll geografisch weiter expandiert werden – nicht nur in Europa. David Martinez, Gründer und CEO der Infinigate-Gruppe, will gezielt nach geeigneten Übernahmekandidaten suchen, die nach Maßgabe eigener Qualitätskriterien in die Gruppe integriert werden können.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen