Schneider Electric macht Händler zu MSPs

Strategie
Schneider Electtric Logo (Bild Wikimedia Commons)

Der Anbieter von USVs, Kühlsystemen für Rechenzentren und anderen IT-Lösungen für industrielle Nutzung legt ein neues Partnerprogramm für Managed Service Provider auf.

Schneider Electric, in der IT-Branche am Bekanntesten durch seinen Aufkauf von USV-Pionier American Power Conversion (APC) im Jahr 2007, richtet sich weiter auf „Indusrie 4.0“ aus. Das heißt, der Marktführer bei Unterbrechungsfreien Stromversorgungen und Anbieter von Rechenzentrumslösungen baut sein Partnerprogramm um modernere Technik und Vertriebswege aus.

Jason Covitz (Bild: Covitz selbst in LinkedIn)
Jason Covitz soll als Verantwortlicher für mehr MSP-Business sorgen (Bild: Covitz selbst in LinkedIn).

Der Konzern, der mittlerweile über 100 Marken gekauft und integriert hat, bietet seinen Resellern bereits Hilfen bei Kommunikation, Internet-Auftritt, Service, Training, Marketing und Infrastruktur und weitet die Leistungen mit einem speziellen MSP-Programm jetzt aus.

Durch den Ausbau des vorhandenen und um Service-Anbieter für Beratung rund ums Energie-Management erweiterten Channels will das Unternehmen seine Vertriebsmöglichkeiten über den Produktverkauf hinaus erweitern. Das neue MSP-Programm geht wohl vor allem auf Jason Covitz zurück, der kürzlich zum „Global Director of Managed Services“ ernannt wurde.

Karin Hernik (Bild: Scheider Electric)
Karin Hernik, Schneider Electrics Channel-Chefin in Deutschland, will die Anzahl der Reseller auf 3000 erweitern (Bild: Schneider Electric).

Er muss das Ziel, weitere Vertriebspartner zu erreichen, vor allem mit gezielter Ansprache von Systemhäusern und anderen Service-orientieren Unternehmen erreichen. Das Ausbildungsangebot und das Bonuspunkteprogramm „Power your Business“ wurden entsprechend erweitert. Auch die online verfügbaren technischen Daten zu den Leistungsmerkmalen verschiedener ”Systeme wurden erneuert.

Im Partnerprogramm lassen sich sieben Zertifizierungsstufen auswählen, eine davon ist nun der „Managed Service Provider“. Dieser erhält auch einen höheren Rabatt beim Erinkauf, wenn er die enstsprechenden Trainings und Prüfungen absolviert hat.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen