D-Link: Baross rückt auf

Köpfe

Bei D-Link Europe fungiert Thomas Von Baross künftig als Vice President Central, Northern and Eastern Europe.

Thomas von Baross leitet als Vice President Central, Northern and Eastern Europe künftig sämtliche D-Link Geschäfte in Benelux, Schweden, Finnland, Dänemark und Norwegen. Er tut dies zusätzlich zu den zentral- und osteuropäischen Ländern, die bisher bereits zu seinem Zuständigkeitsbereich gehörten.

Die Leitung der nordischen und Benelux-Länder übernimmt Baross von Mats Brager, der diese Aufgabe nach 20 Jahren abgibt und das Unternehmen verlässt. Die D-Link Geschäfte in Südeuropa sowie in Großbritannien und Irland werden weiter von Stefano Nordio, Vice President Southern Europe & UKI geführt. Thomas von Baross und Stefano Nordio berichten direkt an Kevin Wen, President D-Link Europe.

Thomas von Baross erklärt: „Ich freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen und den erweiterten Verantwortungsbereich. Gemeinsam mit meinem Team werde ich die Rolle von D-Link als führende IP-Company in allen Absatzkanälen konsequent stärken. Unser Fokus ist es, D-Link im Retail-, Etail-, wie auch im Projektgeschäft weiterhin auf Erfolgskurs zu halten und zusätzlich neue Marktpotentiale zu erschließen.“

Thomas von Baross verfügt über rund 20 Jahre Erfahrung in der ITK-Branche und ist bereits seit elf Jahren bei D-Link tätig. Im Jahr 2005 wurde er Managing Director der D-Link (Deutschland) GmbH und übernahm 2010 zudem die Position des Vice President Central and Eastern Europe. Neben Deutschland, Österreich und der Schweiz fielen seitdem auch die Länder Bulgarien, Polen, Rumänien, die Slowakei, Tschechien und Ungarn in seinen Verantwortungsbereich.

Im Jahr 2000 wurde er Mitglied des Europäischen Management Teams bei Tiscali und war dort mit der Einführung von B2B Produkten und Plattformen an allen europäischen Tiscali-Standorten betraut. Im Oktober 2002 kam er zur Bintec AG, wo er zunächst die Vertriebsleitung und drei Monate später die Geschäftsführung übernahm. Bei der Funkwerk AG im Jahr 2003 war Baross als Geschäftsführer und Chief Sales Officer für die Funkwerk Enterprise Communications GmbH tätig, bevor er zu D-Link wechselte.