Dell firmiert um

News

Im Zuge der Übernahme von EMC erhält Dell einen neuen Namen und wird künftig Dell Technologies heißen. Der Enterprise Bereich soll die Bezeichnung Dell EMC erhalten.

Noch ist der Kauf von EMC durch Dell noch nicht unter Dach und Fach, weil die Zustimmung der Kartellbehörden in verschiedenen Ländern noch aussteht. Wie immer in solchen Fällen ist es ungewiss, wie lange dieser Prozess dauern wird. Das hinderte Michael Dell in seiner Keynote auf der EMC World in Las Vegas nicht daran, klare Eckpunkte zu setzen. „Wir kombinieren Dell und EMC. Es ist eine Reise, aber wir sind komplementär. Niemand ist relevanter für das Rechenzentrum. Wir werden unser Angebot abstimmen.“

Das neue Unternehmen wird eine Familie von Firmen mit dem neuen Name Dell Technologies. Nach Abschluss der Transaktion wird Dell Technologies die Marken Dell (Privatkunden und SMB), Dell EMC (Enterprise), VMware, Pivotal, Secureworks (vor kurzem an die Börse gegangen), RSA und Virtustream umfassen. Damit führt Dell in gewisser Weise das Federation-Konzept weiter, das EMC seit drei Jahren hat.

Michael Dell ist sehr zuversichtlich: „Wir können die essentielle Säule der nächsten industriellen Revolution werden und die essentielle Infrastruktur Company für die Kunden. Die Integrationsplanung geht sehr gut voran und wir sind im Zeitplan.“