Tech Data Mobile setzt auf Services

News
TechData Mobile (Bild: TechData)

Auch ein Broadliner wie Tech Data sieht irgendwann das Ende des Massenmarktes. Die Mobilverkaufstochter TD Mobile will durch neue werthaltigere Geschäftsfelder als dem Volumengeschäft punkten.

Nachdem Techdata seinen Mobilbereich in München entralisiert hat, setzt künftig auf Mehrwertthemen wie Mobile Services, Security und Enterprise Mobility Management, um über den Massenvertrieb hinaus für sich und seine Partner dauerhaftere Folgeeinkünfte erzielen zu können.

Sven Hollemann, TD Mobile
Sven Hollemann, TechData Mobile

TD-Mobile-Leiter Sven Hollemann erklärte er möchte das „etablierte Geschäft“ im Volumen-Bereich durch „Value-Geschäftsfelder“ ergänzen.

Der Manager, der sich vor allem um den Ablauf von Umzu und Zentralisierung zum 1. Oktober, 2015 kümmerte, war vor seiner Twechdata-Zeit bereits bei Wettbewerber Ingram Micro beschäftigt. Diesen Schritt sieht er als notwendige Foge des zunehmenden Zusammenwachsens von IT- und Telekommunikatinshandels.

Eines der angedachten Wachstumsthemen ist das Mobile Security-Solutions-Busdiness. Dazu will sich Hollemann mit einigen Anbietern aus dem Bereich Sicherheit zusammentun, um gemeinsame Lösungen vor allem im Enterprise-Geschäft positionieren zu können.

Im Grunde also wandelt sich die Mobilsparte des Großhändlers immer stärker zum Value Addewd Distributor.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen