CyberArk baut Channel-Geschäft aus

Köpfe
Stephanie Riddermann (Bild: LogRhythm)

Stephanie Riddermann, die bereits für Logrhythm den indirekten Vertrieb betreute, soll diese Tätigkeit nun beim Security-Anbieter CyberArk übernehmen.

Stephanie Riddernann soll dem Handel das Thema „Privileged Account Security“ näherbringen und für CyberArk das Channel-Geschäft damit betreuen.

Cyber-Ark-Logo (Bild: CyberArk)

Die neue Channel-Sales_Managerin für die DACH-Region soll Partner beim Vertrieb der zugekauften Viewfinity-Lösungen unterstützen. Die Lösung schützt vor allem privilegierte Benutzer-Accounts. Riddermann soll zudem die Endpoint Security-Lösungen des Anbieters stärker in den Vordergrund stellen.

Vor ihrem neuen Job bei CybeArk verantwortete die Expertin vei Brainloop das Channel-Geschäft in der EMEA-Region, zuvor arbeitete sie schon bei LogRhythm, Fortinet und Quest Software. Davor hatte sie sieben Jahre bei Blue Coat Systems verschiedene Channel-Positionen inne,.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen