ElectronicPartner bietet EP-Fachhändlern Onlineshop

Retail
Electronicpartner (Bild: Electronicpartner)

Die Partner in der EP-Verbundgruppe können seit einer Woche das Gesamtangebot von über 18.000 Produkten im Webshop anbieten. Frisches Design und Bezahlmöglichkeiten stehen den Endkunden zur Verfügung, abholen können sie die reservierte Ware direkt beim Händler.

ElectronicPartner meldet den erfolgreichen Start seines Onlineshops für Partner: Der neue Webauftritt inklusive Webshop mit Produktverzeichnis soll laut EP übersichtliche Navigation, bequeme Produktreservierung und die Online-Zahlung per VISA oder Mastercard bieten.

ElectronicPartner, Friedrich Sobol (Bild EP)
Friedrich Sobol, Vorstand bei EP, will mit Webshops als einer der letzten Anbieter eine E-Commerce-Lösung für seine Händler betreiben. (Bild: EP)

Auf diese Weise können Kunden mit ihrem jeweiligen EP:Fachhändler ein direktes Geschäft per Internet abschließen – der Shop agiert für den jeweiligen Reseller. Die Abholung der Ware erfolgt vor Ort beim entsprechenden Händler. ElectronicPartner nennt das Verfahren „Click & Collect“.

Zum Start seien bereits über 18.000 Produkte im Warenkatalog abrufbar und bestellfähig. Zu jedem Artikel sind ausführliche Informationen sowie vielfach verschiedene Ansichten und Erklärungen der Features und Technologien hinterlegt. Der jeweilige Händler kann einen Überblick zu seimen wichtigsten Service-Angeboten ins System stellen – sie sind dort ebenfalls direkt buchbar.

Die Zentrale hat sich bemüht, den Pflegeaufwand minimal zu halten und verspricht, regelmäßig Content einzuspielen und Einblick in verschiedene Produktwelten zu bieten. Jeder Händler könne für sich in seinem Webauftritt mit nur wenigen Klicks individuelle Akzente setzen – aber bleibt dabei im EP:Marken-Look.

„Das neue Layout und die zusätzlichen Funktionen im Online-Auftritt der EP:Fachhändler sind ein weiterer Baustein unserer Qualitätsoffensive. Erklärtes Ziel ist ein einheitlicher Markenauftritt über alle Kontaktpunkte zum Kunden. Hier konnten wir jetzt ein zentrales Element hinzufügen“, erläutert Friedrich Sobol, Vorstand ElectronicPartner in einer aktuellen Meldung dazu.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen