bintec elmeg führt neue Partnerstufe ein

News
Bintec elmeg (Logo: Bintec elmeg)

bintec elmeg führt mit Certified Plus eine vierte Stufe in sein Partnerprogramm ein.

Die bintec elmeg GmbH erweitert ihr symbiose Partnerprogramm. Die drei bisherigen Partnerstufen bintec elmeg Reseller, Certified und Solutions Partner werden um die Zwischenstufe Certified plus ergänzt. Passend dazu gibt es optimierte Leistungen für Solutions Partner.
Mit den Neuerungen verfolgt bintec elmeg das Ziel, bestehende Partner weiter aufzubauen und durch gezielte Endkundenansprache, Projektgeschäfte gemeinsam mit den Partnern zu erhöhen. Die Partner profitieren dabei von attraktiven Leistungen wie Marketinggeldern (WKZ), Premium Support-Frei-Tickets, vereinfachte Zertifizierung und Schulungsrabatten für zusätzlich geschulte Mitarbeiter.

Jochen Bräunlein, Director Sales Channel bei bintec elmeg, ergänzt: „Die verbesserten Leistungen bieten aktiven Partnern einen Anreiz, die Geschäftserfolge mit bintec elmeg Lösungen gemeinsam auszubauen und durch die neue Marketingunterstützung mehr Umsatz zu generieren. Fokussierte Systemhäuser können sich auf eine CE-Schulung begrenzen und somit einfacher zum Solutions Partner und damit zum Lösungs-Spezialisten qualifizieren.“
Der Certified Plus Partner hat im Vergleich zum Certified Partner einen Mindestumsatz zu erfüllen, profitiert dabei aber von zusätzlichen Rabatten für Demo-Softwarelizenzen, Schulungen, Service und Marketingunterstützung (WKZ). Außerdem genießt er einen bevorzugten Premium Support mit maximal vier Stunden Reaktionszeit sowie zehn Frei-Tickets. Der Certified Plus Partner muss mindestens eine Zertifizierung zum Certified Administrator in der bintec elmeg academy absolvieren. Die neuen, zweitägigen Basiskurse ALL-IP Router und ALL-IP Voice sind ab sofort Grundlage für die CA-Prüfungen.
Auch für angehende Solutions Partner hat bintec elmeg den Einstieg erleichtert.
So profitiert der aktive Partner von erhöhten Marketinggeldern (WKZ) für gemeinsame Aktivitäten und zusätzlichen Rabatten für Demo- Softwarelizenzen. Hervorzuheben ist außerdem der nun unlimitierte kostenlose Premium-Support bei einer Reaktionszeit von maximal einer Stunde. Um sich zum Solutions Partner zu qualifizieren, wird ab sofort nur noch eine Zertifizierung (statt bisher zwei) zum Certified Expert vorausgesetzt. Zur Auswahl stehen die ebenfalls neuen zweitägigen Erweiterungskurse (Advanced Seminare) WLAN, Voice DECT & Apps sowie Routing & VPN sowie ein Training zu IPv6 mit abschließender CE-Prüfung.